National Center for Biotechnology Information
  Search    for  
April 2008

Für eine vergrößerte Ansicht und Lesen der Beschreibungen bitte auf die Bilder klicken!

Hautbefall:

Massiver Hautbefall durch Langerhans-Cell-HistiozytoseMassiver Hautbefall durch Langerhans-Cell-HistiozytoseMassiver Hautbefall durch Langerhans-Cell-HistiozytoseMassiver Hautbefall durch Langerhans-Cell-Histiozytose


Knochenbefall:

Kiefer ist an drei Stellen von Nekrosen betroffen, links, Mitte und rechts.Langerhans-Cell-Histiozytose (eosinophiles Granulom) linker Ellenbogen nach StrahlentherapieLokalisierter Knochenbefall bei Histiozytose X im Bereich der Schädelkalotte.Skelettszintigraphie einer LCH-Patientin mit massivem KnochenbefallBefall Osteolysen im 2. und 5. LendenwirbelkörperBeckenknochenbefallgeneralisierter Befall von Ober- und Unterkieferausgeprägter Befall des Unterkieferseitenzahnbereiches beidseits


Lungenbefall:

Umwandlung des Lungenparenchym in Lungenfibrose durch pulmonale HistiozytoseUnterfelder, typischerweise sind es vor allem die Ober- und Mittelfelder.


Magenbefall:

Multiple kleinknotige Veränderungen der MagenschleimhautPapulöse Schleimhautveränderung im Magen


Befall der Speiseröhre:

Mehrere kleinknotige Schleimhauterhabenheiten in der SpeiseröhreStecknadelkopfgroße Schleimhauterhabenheiten mit oberflächlichen Eosinophilen in der Speiseröhre


Mikroskopie:

Abbaus der Wandungen zwischen den Luftbläschen (Alveolen)Erhebliche bindegewebige Verdickung der Lungenbläschen (Alveolarsepten) und der entzündlich Infiltrierten Bindegewebsstrukturen um eingeengte BronchienMassive knotenförmige Aktivierung von Langerhans-Zellen in der Lunge


eosinophiles Granulom:

Intercerebrale tumorartige Manifestation einer Langerhans-Cell-Histiozytose.Eosinophiles Granulom mit Knochen - Schädel OP



Translate this Post into: English French German Russian Spanish